Die wurzelfeste Dachabdichtung.Mustergültige Einfassung des Dachs mit einem Alu-Winkel.Begrünung des Vordachs mit extensiver Dachbegrünung.Ein Jahr später: Die Vegetationsdecke ist dicht geschlossen.

Familie H. aus Mannheim lagert das Brennholz für ihren offenen Kamin unter dem Vordach ihres Hauses. Das blanke Dach war Familie H. zu langweilig. So begrünten sie es kurzerhand mit einer extensiven Dachbegrünung.

Die Fotostrecke zeigt den Bauablauf, beginnend mit der wurzelfesten Dachabdichtung der Firma FDT Flachdach Systeme GmbH und die mustergültige Einfassung mit einem Alu-Winkel. Anschließend folgt die Begrünung kurz nach der Aufbringung der Vegetation und etwa ein Jahr später mit geschlossener Vegetationsdecke.

Zahlen, Daten & Fakten

Art des begrünten GebäudesÜberdachung für Kaminholz
BaujahrSeptember 2009
Flächengröße der Begrünungca. 14 m²
Dachneigung
DachkonstruktionHolzkonstruktion, Holzplatten
Schichtaufbau Gründach



Rhenofol CGV als Abdichtung
FDT-Kiesfangleiste als Umrahmung.
Optigrün-Begrünungspaket mit Festkörperdränage FKD 25, Filtervlies Typ 105 und Extensivsubstrat Typ E, Gesamtaufbauhöhe ca. 8 cm, Sedum-Sprossen, Saatgut Typ E

Interview mit den Bauherrn

Warum haben Sie ihr Dach begrünt?
„Nur“ Dach war uns einfach zu langweilig.

Wie verlief der Einbau?
Der Einbau der Dachbegrünung verlief völlig problemlos, im Prinzip „idiotensicher“.

Wie und wann wird das Gründach gepflegt?
Dieses Jahr bin ich insgesamt dreimal auf das Dach gegangen, habe den Fremdbewuchs entfernt, neu gedüngt und Begrünungslücken beseitigt.

Sind Sie zufrieden mit Ihrer Dachbegrünung?
Absolut, wir sind sehr zufrieden mit der Dachbegrünung. Wir werden auch immer wieder von Nachbarn und Besuchern darauf angesprochen.