Der Carport vor Beginn der Begrünungsarbeiten.Einbau des Optigrün Flitervlies FIL 105 und der Festkörperdränage FKD 25. Der Carport etwa sieben Monate nach der Anlage der Dachbegrünung.

Familie U. wohnt in landschaftlich reizvoller Lage in Illmensee, im südlichen Baden-Württemberg. Da ihr der Carport zu langweilig war, entschied sie sich für eine Dachbegrünung mit dem Optigrün-Garagenpaket. Herausgekommen ist ein echtes Juwel.

Die Bilder zeigen den Carport vor der Begrünung, während des Einbaus (das Filtervlies Typ 105 wird auf der Festkörperdränage FKD 25 verlegt) und etwa sieben Monate nach der Anlage des Gründachs.

Zahlen, Daten & Fakten

Art des begrünten GebäudesCarport
BaujahrOktober 2010
Flächengröße der Begrünungca. 18 m²
Dachneigung1-3°
DachkonstruktionHolzständerbauweise
Schichtaufbau GründachDielen, Abdichtung, Wurzelschutzfolien, Aufbau der Dachbegrünung entsprechend Optigrün-Garagenpaket

Interview mit den Bauherrn

Warum haben Sie Ihr Dach begrünt?
Das war eigentlich ganz einfach. Wir fanden, dass der Carport mit einer Dachbegrünung wesentlich schöner aussieht.

Wie verlief der Einbau?
Dank der Anleitung im Optigrün-Garagenpaket war der Einbau war sehr einfach. Ich habe den Einbau zusammen mit meinem zehnjährigen Sohn durchgeführt.

Wie und wann wird das Gründach gepflegt?
Eine Pflege war bislang, also nach sieben Monaten, noch nicht erforderlich.

Sind Sie zufrieden mit Ihrer Dachbegrünung?
Absolut! Wir sind wirklich sehr zufrieden mit dem Ergebnis.